INKLUSION KUNSTzeit

INKLUSION KUNSTzeit
mit den Künstlern:in
 
Leola Großklaus, Leo Menzel und Florian Ramm
 
Die drei Künstler:in lebend in Berlin Kreuzberg begegnen sich samstags zum Malen während des Projekts INKLUSION KUNSTzeit  für Menschen mit Behinderung initiiert von Jutta Poppe in den Räumlichkeiten des Familienzentrums Mehringdamm.
 
Gemeinsam und unabhängig voneinander bewegen Leola, Leo und Florian sich innerhalb des künstlerischen Schaffens frei und doch im Miteinander. Durch deren individuellen Kreativität entstehen Kunstwerke die einzigARTig zu Tage treten: abstrakt, ausdrucksstark und bunt. 

Leola Großklaus

Leola Großklaus Besonderheit ist: Leola lässt stets ihren Gefühlen freien Lauf. Ihre innige Gefühlslage bestimmt das Werden ihrer Kunstwerke und sie lässt sich dabei nicht aus ihren Gedanken wie Gesprächen ablenken. Leolas Kunst ist bezeichnet mit der Zielstrebigkeit ihrer Gefühlsstärke.

Leo Menzel

Leo Menzel Besonderheit ist: Leo schwingt mit seiner inneren Ruhe den Pinsel und es entstehen immer wiederkehrende Striche aufs Papier. Leos Merkmal an Kunst ist, meditativ und mit Freude künstlerisch tätig zu sein. Seine Kunst ist mit seinem Gleichgewicht geprägt, des Immerwiederwerdens in der selben Form und dennoch neu.

Florian Ramm

Florian Ramm Besonderheit ist: Probieren geht über studieren. Florian experimentiert mit den Farben und schafft eine enorme Power (Mut und Kraft) aufs Papier. Florians Kunst ist bezeichnet mit dem Ausdruck seiner natürlichen Lebenskraft.
 
 
Was den drei Künstler:innen Leola, Leo und Florian während der INKLUSION KUNSTzeit verbindet, ist die Liebe und Freude zur Kunst.
 
Gemeinsam erschaffen Leola, Leo und Florian eine lebendige Farbenwelt, die energetisch durch alle Kunstwerke sichtbar erscheinen und pure Lebensfreude ausstrahlt.
 
Das außergewöhnliche Künstler:in Trio
aus Berlin Kreuzberg

Art is soul

by Jutta Poppe

anklicken und finden
anklicken und einkaufen

Kunst ist 

die Verbindung

zwischen Himmel

und Erde.

- Jutta Poppe -